A very girly Kleidertauschparty

Nachdem ich schon über meine Nachgeburtstagsteefeier berichtet habe, wollte ich euch wieder ein bisschen in meinem Alltag mitnehmen und euch von meinem letzten Wochenende erzählen.
Am Sonntag hat meine Freundin Elli zur Kleidertauschparty eingeladen. Ich habe natürlich schon mal von sowas gehört, aber bisher war ich noch auf keiner einzigen und deswegen umso gespannter und zugegebenermaßen ein wenig überfordert. Die Einladung bestand nämlich aus 2 Aufgaben, die Erste: Suche 5 Teile aus deinem Kleiderschrank, die du nicht mehr anziehst. Die Zweite: Trage rosa!
Für mich eine absolute Herausforderung, denn als ich vor meinem wirklich nicht allzu großen Kleiderschrank stand, den ich bisher für sehr gut organisiert befunden habe, fiel mir auf, dass ich kein einziges rosa Teil besitze. Dabei mag ich rosa eigentlich. Zum Glück konnte ich mich noch ziemlich genau an den süßen (alt-)rosa Pulli von Cos erinnern, den meine Freundin Fadoua vor ein paar Wochen im Sale gekauft hatte.
Die zweite Aufgabe wiederum brachte mich ziemlich an meine Grenzen, weil ich mich plötzlich zwischen all den Sachen wiederfand, die ich irgendwann mal getragen habe, oder immer schon tragen wollte und es aber nie getan habe und solchen, die ich niemals tragen wollte aber trotzdem besitze, weil ich irgendetwas mit ihnen in Verbindung bringe.
Für jedes einzelne dieser Teile in meinem Schrank fand sich so eine perfekte Ausrede, westhalb sich der Prozess über mehrere Stunden zog, bis meine &otherstories Tüte mit 5 Teilen zum Tauschen befüllt war.
Darunter auch ein türkises Kleid von Zara, dass ich vor Jahren auf Kleiderkreisel erstanden habe und dabei sofort an Elli denken musste!

Die Party selbst hatte sie perfekt organisiert, in ihrer wunderschönen Altbauwohnung wartetete bei meinem Eintreffen schon ein Kleiderständer, der nach und nach immer mehr mit allem beladen wurde, für das wir in unseren eigenen Schränken keine Zukunft mehr sahen. Den ganzen Nachmittag lang tauschten wir also erst wahllos durch, bis jede ein paar Teile zum Anprobieren fand. Nebenbei lief passend zu unserem girly Motto Britney und wir aßen die zuckersüße Himbeerquarktorte (natürlich ebenfalls in rosa), diese klebrigen Karamellbonbons und tranken Holunderblütensekt.

So eine Kleidertauschparty hat schon was. Nicht nur, dass ich am Sonntag Abend überglücklich mit meinem neuen only Poncho in meiner &otherstories Tüte nach Hause fuhr und Elli sich tatsächlich in mein türkises Kleid verliebt hatte, wir hatten auch einen wunderschönen und very girly Nachmittag mit den Mädels!

dfge  jjj liliert

 

Eure logo

4 Comments

Add Yours
  1. 1
    Jana

    Ohh das klingt wunderschön!
    Ich glaube ich möchte auch nochmal so eine KLeidertauschparty machen!
    In letzer Zeit habe ich einige Videos zum Thema ethical fashion gesehen und da passt so etwas wunderbar rein! Man hat einfach doch einiges was man (traurigerweise) einfach nicht anzieht und so freut sich jemand anderes noch darüber! Ich habe bis jetzt noch nicht die richtige Lösung für das Altkleiderproblem gefunden, aber so ein Kleidertausch ist auf jeden Fall eine sehr gute Lösungsmöglichkeit! Man hilft quasi der Umwelt, den Menschen und letztendlich ja auch irgendwie sich selbst 🙂

    und mal wieder hast du wunderschöne Bilder gemacht <3

    • 2
      OhMoiselle

      So sehe ich das auch, es ist eine tolle Möglichkeit, einmal über Nachhaltigkeit nachzudenken! Und dabei macht es auch noch so viel Spaß, die ganzen Kleider mit seinen Mädels in einer Modenschau zu präsentieren! <3

  2. 3
    Vero

    oh meine süße!
    Das klingt einfach wunderbar :* Entschuldige, dass ich erst jetzt dazu komme, alle deine neuen wunderbaren Posts zu kommentieren!
    Kleidertauschen ist wirklich die beste und nachhaltigste Lösung! Ich habe ja das große Glück 2 Schwestern zu haben mit denen ich quasi jeden Tag eine solche „Kleidertauschparty“ machen kann 🙂

    • 4
      ohmoiselle

      Dankeschön, du weißt garnicht wie sehr ich mich darüber freue, dass du sie jetzt alle gelesen hast! :*
      Ihr 3 seid aber auch einfach so tolle schwestern! Am liebsten würde ich gleich selbst nochmal eine Kleidertauschparty machen! Küsschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.