Granola selber machen: Einfaches Rezept für ein gesundes Frühstück

Gesundes und vor allem leckeres Granola selber machen? Nichts einfacher als das! Wer von euch liebt denn knuspriges Granola genauso sehr wie ich? Ganz ehrlich: Ich könnte mir kaum einen schöneren Start in den Tag vorstellen als mit einem super gesunden und leckeren Frühstück!

Ob mit süßen Früchten, getoppt mit einem Löffel Sesam oder mit einer groooßen Portion Schoko, leckeres Granola gibt es in soooo unzählig vielen Varianten, deshalb: Bittet mich ja nicht, sie alle aufzuzählen. Na klar findet ihr im Supermarkt eine rieeeesige Auswahl der unterschiedlichsten Sorten von Granola, aber wisst ihr was: Das ist mir einfach zu langweilig! Deshalb gibts von mir heute eine gesunde und gleichzeitig leckere Variante für ein super knuspriges Granola. Das Rezept eignet sich ideal für diejenigen unter euch, die es morgens gerne mal eilig haben, aber dennoch nicht auf ein leckeres und ausgewogenes Frühstück verzichten wollen (Ich gehöre dazu, aber pssst…).

Also alle Frühstücks-Fans aufgepasst: Das geniale Granola Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren. Pinky Promise, das selbstgemachte Granola wird euch den ganzen Vormittag lang satt halten. Nun seid ihr aber dran, so einfach könnt ihr euer knuspriges Granola fürs Frühstück selber machen.

Leckeres Rezept fürs Frühstück: Gesundes Granola selber machen:

Zutaten (für große 4 Portionen):

Und so einfach wirds gemacht:

  1. Zuallererst heizt ihr den Ofen auf etwa 180 Grad Celsius vor.
  2. Zerkleinert nach Belieben die Bananenchips und die Nusskerne. Mein Tipp: Gebt die Mischung in einen Gefrierbeutel und zerkleinert sie mit einem Nudelholz.
  3. Erwärmt jetzt den Honig in einem kleinen Topf bei geringer Hitze, bis er flüssig wird und gebt den Zimt und die Bourbon Vanille hinzu.
  4. Gebt das Basismüsli mit den zerkleinerten Bananenchips und der Nussmischung auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Blech.
  5. Träufelt jetzt den flüssigen Honig mit den Gewürzen gleichmäßig auf die Granola Mischung, sodass nahezu alles bedeckt ist.
  6. Zuletzt gebt ihr das Ganze für etwa 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen, bis die Mischung anfängt zu karamellisieren. Für einen gleichmäßigen Effekt durchmischt ihr die Mischung einige Male, während ihr sie backt.

Wenn es in eurer ganzen Küche wundervoll nach Zimt, süßem Honig und Vanille duftet, wisst ihr, dass eurer selbstgemachtes Granola fertig ist. Lasst es auf dem Blech auskühlen, bevor ihr es wie ich in ein hübsches Behältnis füllt. Am allerbesten schmeckt das knusprige und gesunde Granola mit Jogurt/ Skyr und frischen Früchten.

Habt einen wunderbaren Start in den Tag mit dem leckeren Granola!

Eure

2 Comments

Add Yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.