Ohgust Favoriten

Es ist mal wieder Zeit für meine Monatsfavoriten. Und weil es auch im August einige Dinge gab, die ich ganz schön Oh là là fand, will ich sie euch auch diesen Monat unbedingt zeigen!

Meine allerliebste Tagespflege von Nivea habe ich euch ja schon in meinem ersten Oh là là (hier gehts zum Post) überhaupt vorgestellt. Seit Mai benutze ich auch keine andere mehr als diese. Nur manchmal erwische ich mich bei dm dabei, wie ich in den Regalen nach neuen Cremes Ausschau halte, die meine ersetzen könnten. Im August hat Garnier die Hydra Bomb Pflegereihe herausgebracht, der ich einfach nicht wiederstehen konnte. Anstatt der Tagespflege habe ich allerdings die Skin Active Tuchmaske für trockene und sensible Haut mit Kamille und Hyaluron ausgetestet. Dank meiner Neugier habe ich nun ein weiteres Produkt gefunden, auf das ich in meiner wöchentlichen Pflegeroutine nicht mehr verzichten möchte. In den 15 min Einwirkzeit versorgt die Maske meine Haut mit Feuchtigkeit und hinterlässt sie unglaublich babyweich.

Einen weiteren Liebling habe ich Anfang des letzten Monats bei dm entdeckt. Wer denkt, dass Kerzen nur im Winter Sinn machen, verpasst Einiges. Die handgemachte Kerze kommt in einem niedlichen Gläschen in zwei sommerlichen Varianten daher. Seit ein paar Tagen ist es meine kleine Gewohnheit geworden, die Sorte Melon Crush schon früh morgens in Mamas Küche anzuzünden, damit sie zum Frühstück ihren fruchtigen Duft verströmt. Leider gibt es sie nur im Sommersortiment, deshalb holt euch lieber wie ich ein paar davon auf Vorrat.

Eine kleine Neuigkeit hat im August für großen Wirbel gesorgt. Endlich endlich endlich: NYX ist da! Und hat sogar einen eigenen Hashtag auf Instagram: #NYXmania! Meinen Matte Lipstick in Bloody Mary habe ich zwar schon etwas länger, aber im letzten Monat habe ich ihn so oft getragen wie noch nie. Ich weiß wirklich nicht, ob das an den vielen Geburtstagsfeiern im August oder an meiner persönlichen Vorfreude auf den Herbst lag. Jedenfalls kann ich von roten Lippen einfach nicht genug bekommen!

Meine Kollektion von Coffeetable-Books ist um ein wunderschönes Exemplar gewachsen. Wenn ihr wissen wollt, welche schon zu meinen absoluten Lieblingen gehören, schaut euch hier meinen Post dazu an. Dieses Buch fiel mir vorletzte Woche in einem kleinen Buchladen mit meiner Mama auf. Seitdem kann ich es nicht mehr aus der Hand legen. Je öfter ich die Seiten von Stadt Refugien- Einrichtungsideen für urbanes Wohnen von Marion Hellweg aus dem Blottner Verlag durchblättere, wächst meine Vorfreude auf mein Zuhause in Berlin. Und ich kann es kaum erwarten, bis das neue Semester wieder beginnt und ich in meiner Wohnung die ein oder andere Sache verändern kann. Vielleicht zeige ich euch dann in einem Post ein paar kleine Details, die ich an meiner Einrichtung am schönsten finde.

Jetzt ist es noch ein knapper Monat hin, bis die Uni wieder startet und ich (schon?) im 5. Semester bin. Das nächste Oh là là gibt es also wieder wie gewohnt aus Berlin. Und bis dahin gibt es in den nächsten Wochen noch Einiges zu erledigen, angefangen bei meiner zweiten Hausarbeit. Es stehen aber auch noch Dinge an, auf die ich mich ganz besonders freue, unter anderem ein ganz besonderer Städtetrip.

Eure logo

1 Comment

Add Yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.