Barfuß mit TOMS

Gestern wunderten wir uns alle über die vielen nackten Füße auf Instagram. Verantwortlich dafür ist der Schuhkonzern TOMS. Am „One Day without shoes“ wurde für jedes hochgeladene Foto mit dem Hashtag #onedaywithoutshoes ein Paar Schuhe an ein hilfsbedürftiges Kind gespendet. Wenn ihr mehr über die Aktion wissen wollt, schaut auf der Seite von TOMS nach, damit wir nächstes Jahr noch mehr Barfußbilder auf Snapchat bewundern können und damit viele Kinder mit einem Paar Schuhen glücklicher gemacht werden!
Wer sich gestern noch nicht barfuß gemacht hat, sollte das schnell nachholen, also zeigt her eure Füße! Mit diesen kleinen Tips startet ihr barfuß in den Sommer.

Fußpeeling
Ein Peeling für die Füße sorgt für eine gute Durchblutung und entfernt kleine Hautpartikelchen. Ihr müsst dafür nicht mal eines kaufen und könnt es einfach selbst aus wenigen Zutaten machen, die ihr meistens schon zuhause habt. Vermischt ein paar Esslöffel Meersalz mit Honig, massiert eure Füße ein paar Minuten und wascht es dann mit warmem Wasser ab.

Pflegende Cremes
Nicht nur unser Gesicht braucht Feuchtigkeit. Gerade nach dem Winter sind die Füße rau und trocken und dürfen deshalb nicht ignoriert werden. Dagegen helfen regenerierende und feuchtigkeitsspendende Cremes. Und einige davon riechen auch noch nach Urlaub, wie die Coconut Foot Cream von Burt`s Bees, die ihr bei zum Beispiel Douglas bekommt.

Sommernägel
In der Sandalenzeit lieben wir sie alle: bunte Zehnägel! Damit die Nägel unter dem Lack allerdings keine Verfärbungen bekommen, solltet ihr einen pflegenden Unterlack benutzen. Für mehr Feuchtigkeit gibt es auch spezielle Nagelöle, die ihr über Nacht einwirken lasst.
Die Wahl für die Farbe meiner Sommernägel hat mir essie mit fiji jedenfalls nicht schwer gemacht. Und schon allein dieser süßer Name!

Eure logo

 

Separator image Posted in Books.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.